Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Aaron RibbonsAaron Mortimer Ribbons
seit 01.09.2021 in Hogwarts; vorher Leighton Academy

Aaron Mortimer Ribbons

Wusstest du, dass
... Aaron den Winter liebt, weil man dann Surfen und Snowboarden an einem Tag kann?
... Aarons Oma schneller SMS schreibt als er?
... Aaron schon einmal durch ein Fenster gesprungen ist, weil jemand die Tür abgeschlossen hatte?
... Aaron in seiner Animagus Form immer noch ein Tattoo hat?
... Katzenklappen von Aaron als Einbruchmöglichkeit gesehen werden?
... Aaron und Rowdy nach langen Flügen gerne pure Butter essen?
... Aaron und Noah einen Pakt haben, dass wenn sie mit 30 noch Single sind, heiraten?
... Aaron zwei Tattoos hat?
... Aaron den ganzen Tag barfuß rumläuft?
... Aaron keinerlei nennenswerten Bartwuchs hat?
... Aaron Thestrale sehen kann, aber keine Ahnung hat wieso?
... Aaron jede Art von Technik unbewusst kaputt macht, wenn er sie in den Händen hält?
... Aaron bisher 24 Handys hatte?
... Aaron noch nie eine feste Beziehung hatte?
... Aaron schon einmal auf einem Date war und dies ihm bis heute nicht bewusst ist?
... Aaron kaum noch etwas wegen einem fehlgeschlagenen Zaubertrank Experiment schmeckt?
... Aaron Rotkohl dennoch abgrundtief hasst?
... Aaron am Liebsten verrückter Wissenschaftler werden würde?
... Aaron nach seinem Abschluss seine Eltern suchen möchte?
... Aaron immer parallel mehrere Projekte am laufen hat, wovon mindestens die Hälfte irgendwann im Sande verlaufen?
... Aaron einen Trank kreiert hat, der Ohren und Nasen in die eines Tieres verwandelt?
... Aaron M.i.R.K. (magische intelligente Reininguns-Konstrukt) entwickelt hat, weil er alle Schulkessel schrubben musste?

ALLGEMEIN


Name: Ribbons
Vorname: Aaron Mortimer
Spitzname: Aaron-Man, Ari, Müllschlucker, Alter Mann, Sir Schleifchen
Alter: 18
Geburtstag: 11.12.2003
Sternzeichen: Schütze
Wohnort: Neuseeland - Haus in der Nähe von New Plymouth (Nord-Insel)

AUSSEHEN


Avatar: Tom Webb
Augenfarbe: Blau
Haarfarbe: Dunkel blond/Braun
Statur: sportlich, trainiert
Größe: 193
Gewicht: 95 kg
Besondere Merkmale:
läuft am liebsten barfuß
hat einen surfenden goldenen Schnatzer als Tattoo am Knöchel
hat ein Tattoo von dem Zauberstab seiner Mutter auf dem Oberarm, welcher das Wort "ADVENTURE" schreibt und sich danach darunter legt
seine Haare sind immer ungebändigt

BESONDERES


Abstammung: Halbblut
Art: Zauberer
Zauberstab: Ahornholz - Phoenixfeder - 14 1/2 Zoll - ziemlich federnd
Patronus: => würde vermutlich ein Kea sein
Irrwicht: ein Steinpodest auf dem eine Mumie liegt oder ein fensterloser Raum
Bevor Aaron zur Schule gegangen ist, hat seine Mutter ihn häufiger mit auf die Arbeit als Fluchbrecher mitgenommen. Meistens hat dann dort entweder sein Vater oder eine andere Person auf ihn geachtet. Als er 6 Jahre war, war er nicht nur ein großer Fan von Ninja Filmen sondern auch von Archäologie und so kam es, dass er sich von seinem Aufpasser auf die Ausgrabungsstätte wegschlich. Um sich vor seinem Aufpasser zu verstecken, quetschte er sich deshalb in eine der geöffneten Grabkammern, welche sich hinter ihm verriegelte.
Mehrere Stunden eingeschlossen in einem Grabmal mit einer Mumie zu sitzen, welches nur in den ersten Stunde durch durch das Licht seiner Taschenlampe erleuchtet wurde, hat seine Spuren hinterlassen. Aaron hat bis heute Probleme Räume ohne Fenster zu betreten und wird panisch, wenn hinter ihm die Tür verschlossen wird.
Animagus: Kea mit verwuscheltem Kopfgefieder & blauen Augen registriert seit 01.05.2018
Die Idee sich in ein Tier zu verwandeln hatte Aaron schon immer fasziniert. Das eine der wichtigsten Bestandteile daraus besteht einen Zaubertrank unter komplizierten Bedingungen zu brauen, weckte aber erst sein wirkliches Interesse. Das seine Mutter, die ihm damals darüber erzählt hatte, meinte das es Zeitverschwendung sei, war das Tüpfelchen auf dem 'i'. Da seine Zaubertrankfähigkeiten schon damals ausgezeichnet waren und er eher Hilfe im Bereich Verwandlung brauchte, hatte er Eliza Cartwright um Hilfe gebeten. Der Brauprozess stellte sich auch als das kleinere Problem da. Aber noch nie hatte sich ein Teenager so dem nächsten Gewitter entgegen gefiebert. Das Gewitter kam dann endlich als Aaron gerade bei den Cartwrights zu Besuch war und gerade mit Isaac und Noah am abhängen war. Zusammen mit dem ersten Blitzschlag, sprang Aaron wie von der Tarantel gestochen auf und raste mit einem Affenzahn durch die Farm, während er laut nach Frau Cartwright rief. Nachdem Eliza Cartwright Aaron erstmal beruhigt hatte und an einen geeigneten Ort gegangen waren, hat Aaron dann seine Verwandlung durchgezogen. Die Verwandlung an sich hat auch sehr gut funktioniert. Nach einer Stunde machte Aaron jedoch keine Anstalten sich zurück zu verwandeln. So musste Eliza Aaron nach etwa über einer Stunde aus der Form zwingen. Bis Aaron sich alleine zurück verwandeln konnte, hat es auch noch ein paar Anläufe gedauert und selbst bis heute dauert es etwas länger bis Aaron sich wieder zurück verwandelt.
Es wirkt manchmal so, als ob ein Teil Aarons sich weigern würde in seine menschliche Form zurückzukehren. Dafür geht die Verwandlung in tierische Form immer ohne Probleme. Ein Vogel zu sein und die Freiheit unter seinen Flügel zu spüren, ist in jedem Fall ein unglaubliches Gefühl, was Aaron nie wieder missen möchte.
Haustier: Rowdy Kea 12 Jahre alt liebt Unfug und Butter
Rowdy als Haustier zu bezeichnen wäre wohl nicht ganz korrekt. Aaron liebt es Rowdy bei seinen Flügen durch die Luft zu begleiten und Rowdy genießt seine Freiheit. Bisher hat Rowdy noch keine Sekunde seines Lebens in einem Käfig verbracht und Aaron tut auch alles, damit dies so bleibt.
Die beiden kennen sich nun schon fast ihr ganzes Leben. Seine Großmutter hatte ihm gesagt, dass Rowdy eines Tages ihm nach Hause gefolgt wäre nachdem Aaron die Hälfte seines Butterbrotes mit ihm geteilt hatte. Dieses Phänomen hatte sich jedes Jahr auf neues wiederholt und inzwischen ist Rowdy ein permanenter Gast im Hause Goodhardt, der kommt und geht wie es ihm beliebt.
Da Rowdy Aaron schon damals häufig zur Schule begleitet hat, ist er nun auch mit nach Hogwarts gekommen. Wenn Rowdy mal nicht gerade mit Aaron durch die Lande streift, versucht er andere Schüler davon zu überzeugen ihn zu füttern. Mit großer Freude bietet er ihnen an, ihre Briefe zu öffnen oder einen Trick vorzuführen. Sollte diesmal nicht klappen, steuert der kluge Vogel als nächstes die Küche an. Jedoch haben ihn die Hauselfen bisher immer rechtzeitig erwischt und vertrieben.
Vor den vielen anderen neuartigen Tieren hält Rowdy jedoch seinen Abstand. Wenn Rowdy mal nicht im Schloss ist oder draußen seine Kreise zieht, kann man ihn an den Stallungen antreffen, wo er die Pferde zu beobachten scheint.

FAMILIE


Mutter: Heidi Ribbons geb. Goodhardt Muggelstämmig 47 Jahre/ 44 Jahre ( auf Expedition verschollen) Fluchbrecherin positiv; liebevoll
Heidi hatte ihren Sohn immer durch ihre liebevolle strenge unter Kontrolle gehabt, auch wenn es für einen außenstehenden so aussah als ob er ihr Leben jedes Tag aufs Neue auf den Kopf stellte.
Aaron vergöttert seine Mutter schon seit frühesten Kindheitstagen und wollte schon damals so werden wie sie. Das Verschwinden seiner Mutter hatte ihn deshalb besonders hart getroffen. Vor drei Jahren sind seine Eltern auf einer Expedition verschollen. Das seine Eltern vermutlich tot sind, hat Aaron bis heute noch nicht akzeptiert und er wird schnell wütend, wenn andere Leute ihn davon versuchen zu überzeugen.
Vater: Lincoln Ribbons Muggel 49 Jahre / 46 Jahre (auf Expedition verschollen) Archäologe positiv; liebevoll
Sein Vater war schon immer Aarons Ruhepol gewesen. Früher, wenn Heidi ein paar ruhige Minuten brauchte, konnte sie Aaron einfach zu Lincoln ins Büro setzen. Die beiden redeten zwar nie viel miteinander und der Großteil ihrer Gespräche handelte über die Arbeit von Lincoln, jedoch schienen sie sich immer auf eine Wortlose Art und Weise zu verstehen.
Selbst heute lernt Aaron am liebsten im Büro seines Vaters und verbringt die meiste Zeit dort, wenn er im Haus ist. Seit dem verschwinden seines Vaters fällt es Aaron jedoch unglaublich schwer auch nur eine ruhige Minute zu finden.
Großvater: Clayford Goodhardt Muggel 73 Jahre ehem. Bankkaufmann kompliziert; streng
Bevor Aaron dauerhaft bei seinen Großeltern eingezogen war, war sein Verhältnis zu seinem Großvater wesentlich besser. Durch Aarons Unmengen an Energie und seiner Vorliebe Schabernack zu spielen, hatte Clayford schon schnell gemerkt, dass es komplizierter war als befürchtet einen Teenager in seinem Alter groß zuziehen. Bei seiner wesentlich ruhigeren Tochter war das noch wesentlich einfacher gewesen. Da seine Standardmaßnahme von Hausarrest bei Aaron nicht zu fruchten schien und meistens nach ein paar Tagen darin endete, dass Aaron sich einfach heimlich aus dem Staub machte um sonst etwas zu erleben, hatte er gemeinsam mit seiner Frau und seinem Enkel beschlossen, dass ein Internat vermutlich besser für ihn geeignet wäre, auch wenn es auf der anderen Seite der Erde ist.
Großmutter: Florence Goodhardt geb. Baker Muggel 68 Jahre ehem. Lehrerin sehr positiv; fürsorglich aber überfordert
Schon seit frühster Kindheit hatten Aaron und seine Großmutter ein wundervolles Verhältnis. Er brachte ihre alles mögliche von seinen Ausflügen mit und sie stopfte ihn dafür mit ihrem köstlichen Essen voll. Doch seitdem es ihre Aufgabe geworden war, ihn auch zu erziehen, hatte sich ihre Beziehung natürlich leicht verändert. Dazu kam es noch das nach dem Verschwinden seiner Eltern Aaron noch leichtsinniger geworden war. Aaron bemüht sich zwar so gut wie es geht auf seine Großmutter zu hören und ein geringeres Maß an Unfug zu treiben, jedoch hält sich dieser guter Vorsatz für maximal ein paar Wochen. Nach drei Jahren und etlichen Beschwerdebriefen von Aarons Schule folgte Florence dann den Rat den ihre Tochter ihr vor ihrem Verschwinden gegeben hatte und war auch einverstanden, dass Aaron zumindest in seiner Schulzeit in Hogwarts wohl besser aufgehoben wäre.

HOGWARTS


Jahrgang: 6. Jahrgang ; Schulwechsler [Ab 01.09.2021] (5. Jahrgang wurde wiederholt)
Haus: Gryffindor
Lieblingsfächer: Zaubertränke, Kräuterkunde, VGDDK, Zauberkunst
Hassfächer: Wahrsagen
Quidditchposition: Jäger/Treiber/Hüter
Sonstiges Amt: -
AGs/Clubs: Brau AG Duellier Club Flug- & Besen AG Zauber-Club (will er zumindest alles mal ausprobieren)
Wahlfach ab dem 3. Jahrgang: -
Fächerwahl ab dem 6. Jahrgang: Alte Runen Arithmantik Astronomie Geschichte der Zauberei, Kräuterkunde Muggelkunde Pflege magischer Geschöpfe Verwandlung VGDDK Zauberkunst Zaubertränke
Berufswunsch: Ausbilder für Sicherheitstrolle, "Zauberstab" - Hersteller
Die Frage, “Was möchtest du mal werden, wenn du erwachsen bist?”, gehört definitiv nicht zu Aarons Lieblingsfragen. Irgendwann hat er dann einfach den ersten Job in alphabetischer Reihenfolge genommen, der immerhin halbwegs sein Interesse geweckt hatte. Sollte er es nicht schaffen Fluchbrecher zu werden, wäre es aber tatsächlich eine valide Option für ihn.

PERSÖNLICHKEIT


Charakter: Aaron ist wie ein 1.90 großes Gute-Laune-Bärchen. Seine gefühlt immer volle Batterie ist geladen mit Optimismus und Entschlossenheit, wodurch er in der Lage ist andere Leute schnell mitzureißen. Da Aaron große Probleme sowohl mit den Emotionen anderer als auch seinen eigenen hat, versteckt er seine Unsicherheit gerne hinter seiner fröhlichen Art. Wenn in seiner Nähe jedoch mal jemand emotional ist, ist Aaron meistens hoffnungslos überfordert und wird nervös. Dies ist ihm meistens so unangenehm, dass es den einen oder oder anderen unpassenden Kommentar loslässt. Deshalb kann es etwas länger dauern, bis er sich jemanden wirklich öffnet.

Seine (freie) Zeit verbringt Aaron am liebsten außerhalb von geschlossenen Räumen, dabei ist es ihm meistens auch egal was für ein Wetter es gerade ist. Dort treibt er am liebsten Sport oder geht auf Entdeckungstour. Ob es dabei darum geht ein Abenteuer zu erleben oder einfach nur Müll zu sammeln, scheint Aaron egal zu sein. Solange er an der frischen Luft ist, ist auch sein Kopf frei von Sorge. Dies führt auch dazu, dass er draußen etwas unachtsamer ist und wenn noch sein Ehrgeiz dazu kommt, führt es in der Regel dazu das er sich in irgendeiner Art verletzt. Dies hat sich nach dem Verlust seiner Eltern nur verschlimmert, weil er vor allem am Anfang immer den nächsten Adrenalinschub gesucht hat.

Große Ziele steckt Aaron sich jedoch so gut wie nie und von außen wirkt es häufig so, dass Aaron eher ziellos durchs Leben schwimmt. Insgeheim hat er eigentlich nur Angst die Menschen um ihn herum zu enttäuschen. Steckt er sich jedoch mal ein Ziel ist dies meistens in so weiter Ferne, dass die meisten Leuten eh daran zweifeln, dass er dies jemals schaffen würde. Sich auf etwas bestimmtes festzulegen, wie zum Beispiel eine Sportart gelingt ihm deshalb auch schlecht. Er würde am liebsten alles machen und das am besten gleichzeitig.

Aarons schulische Leistungen sind in den letzten Jahren regelrecht Achterbahn gefahren. Nachdem er fast ein ganzes Jahr so gut wie gar nicht zur Schule gegangen war und wenn er mal dort war, nur durch Unfug und Streiche geglänzt hat, hatte er in seinem zweiten Versuch fast die besten Noten der ganzen Klasse. Offiziell hat er es darauf geschoben, dass er den Stoff ja schon mal im vorherigen Jahr mitbekommen hätte. Denn das er gerne lernt, ist sein bestgehütetes Geheimnis. In der Lage zu sein schnell seine Umgebung wie ein Schwamm in sich aufzunehmen, ist natürlich ein Vorteil jedoch hat auch schon mal die ein oder andere Nacht damit verbracht, Dinge zu lernen, die er nicht auf Anhieb verstanden hat. So kommt es deshalb auch hin und wieder vor, dass Aaron an irgendeinem Ort oder in einem langweiligen Unterricht einschläft.

Seine große Experimentierfreudigkeit lässt sich vor allem in seinem Lieblingsfach Zaubertränke sehen, wo er gerne mal neue Dinge ausprobiert und sich eigentlich nur ungerne an genaue Vorgaben hält. Das Konzept von einem korrekten Weg entgleitet ihm deshalb auch und wenn ihm ein Lösungsansatz mal nicht gefällt, wird halt solange weiter gesucht, bis ein besserer gefunden wurde. Das Versuchskaninchen für seine neuen Kreationen ist immer er selber und lässt es auch nicht zu, dass jemand anders dies vor ihm ausprobiert.

Vorlieben: Natur Bouldern Surfen Quidditch & Besenfliegen Unfug & Schabernack Adrenalin Hokey-Pokey & Cheese Rolls Zitronenlimonade Sonne Omas Pavlova Eulenkekse Butter Experimentieren Menschen die über sich selbst lachen können Vögel Bibliotheken früh aufstehen Scherzartikel Camping Wandern Pflanzen Zaubertrank Experimente Körperliche Auslastung Moutohora Macaws Softball
Abneigungen: Stillstand Mobber Schleifen Opossums Umweltverschmutzung Rote Beete Bandagen Mumien aufgeben Halbwissen Selbstmitleid Ersatzbank Tierquälerei Duftkerzen unbequeme Kleidung Bevormundung Weinachten
Hobbies: Sport (und zwar alles, aber insbesondere das Surfen) Abenteuer Fettnäpfchen durch rein treten entschärfen Bungeespringen im Unterricht oder anderen außergewöhnlichen Orten schlafen frei campen Quad fahren
Stärken: abenteuerlustig begeisterungsfähig ehrgeizig pfiffig energiegeladen lebensfroh zäh Zaubertränke Temperatur unempfindlich Praktische Fächer Gegebenheiten analysieren
Schwächen: neugierig hibbelig selbstzerstörerisch stur Bindungsprobleme Klaustrophobie Gefühlsblindheit Elektronik avers (kriegt wirklich alles kaputt, vor allem sein Handy) kann keine Entscheidungen treffen, will alles gleichzeitig machen kein Rhythmusgefühl Auswendig lernen Eulenkekse Butter fehlender Geschmackssinn
Lebenslauf:
[+]
Lebensmotto: „Du musst genau das machen, wovon du glaubst: Das kann man nicht machen.” Eleanor Roosevelt

BEKANNTSCHAFTEN


Sexuelle Orientierung: Pansexuell
Status: Frei wie ein Vogel
Vergeben an: -
Ex-Beziehungen: -
Freunde: Albus Severus Potter, Akira Ichirou Moriyama, Annabeth Madeleine Cartwright, Blake Richards, Elias Barclay, Elizabeth Gilbert, Jakov Ezio Nikic, James Sirius Potter, Josyp Lypar, Lily Luna Potter, Lorcan Scamander, Lysander Scamander, Megan Miles, Mila Summer Cartwright, Sophie Andrea Lockhart, Tyler Rosier
Bester Freund: William Isaac Cartwright
Isaac ist Aarons tatsächlich erster richtiger Freund, dem man in Zweifelsfall alles erzählen kann. Nachdem Tod von Isaacs Mutter wusste Aaron überhaupt nicht mehr, wie er sich Isaac gegenüber verhalten sollte. Inzwischen hat er aber verstanden, dass einfach für seinen Freund da sein in den meisten Fällen vollkommen ausreichend ist. Dies hat sich im letzten Jahr natürlich als etwas komplizierter erwiesen, als Isaac auf die andere Seite der Erde gezogen ist.
Noah Maximilian Cartwright (NPC)
Aaron würde für Noah so gut wie alles tun. Dazu gehört zum Beispiel auch einen Vertrag zu unterzeichnen, dass die beiden heiraten, wenn die Beiden mal 30 und immer noch Singel sind. Warum die beiden auf diese Idee gekommen sind, hat Aaron schon wieder vergessen. Wenn man den Neuseeländer fragt, vermutet er da seine Großmutter als Strippenzieherin dahinter, weil es bei den beiden auf dieser Ebene eigentlich nie wirklich gefunkt hat. Auch wenn die Beiden sich schon häufiger auf Partys geküsst haben, war dies aber vor allem dafür homophobe Menschen zu ärgern. Ansonsten haben die beiden eher eine brüderliche Beziehung.
Vermutlich möchte seine Großmutter aber auch nur an diesem kindlichen Strahlen festhalten, was Aaron an den Tag legt, wenn Noah in der Nähe ist. Faktisch schafft es sonst niemand ihren Enkel so sorglos und unbeschwert zu machen, was wohl vor allem daran liegt das die beiden zu noch größeren Kindsköpfen mutieren, wenn sie zusammen sind.
Das Noah im Zweifelsfall Aaron eher sein Leben als sein Handy anvertrauen würde, ist seitdem sein Handy einmal einem Pokemon hinterherflog eine unausgesprochene Tatsache zwischen den Beiden.
Beste Freundin: Freya Mitchell, Loki Emelia Fairbanks, Roxanne Weasley (NPC)
Affären: Dante Horatio Damiano Rinieri Azzaro, ab dem 29.01.2022
Bekannte: Adam Liam Cartwright, Emilia Jean Castillo (NPC), Tianna Saron Yaxley, alle Schüler und Lehrer die am 01.09.2021 im Hogwarts Express waren
Feinde: Sein Misthandy
Aaron steht mit seinem Handy auf dem Kriegsfuß. Er nennt es liebevoll das Misthandy. Das Misthandy bestraft ihn dafür mit leeren Batterien, fehlendem Empfang oder einem frittierten Chipsatz. Aaron ist der festen Überzeugung, dass es in seinem Handy spukt. Ob er das wirklich ernst meint, weißt er wohl selber nicht. Fakt ist aber das Aaron auf seinem Handy so gut wie nicht zu erreichen ist und seine Großeltern ihm deshalb das alte Satellitentelefon mitgegeben haben, um sich nicht dauernd Sorgen machen zu müssen.
NPC Freunde: Aureliana Filomena Tiziana Azzaro, Cameron Perry, Dacian Mihai Longbottom, Eliza Senna Cartwright (würde er aber nie zugeben), Faye Liselotte Valkyria Lindholm, Fred Weasley Jr., Hera Persephone Neferet Zenan, Kaare Joel Andrews, Katryn Freja Winther, Kendra Persephone Evans, Lucy Weasley, Nele Magdalena Paul, Pandora Anabell King, Rose Weasley, Samir Juan Olivero Hernández-Lima, Simon Vance Hadrian

Wie lautet der Regelsatz?: Ich schwöre feierlich, dass ich ein Tunichtgut bin.
AaronSig
Zitieren