Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Loki Emelia FairbanksLoki Emelia Fairbanks

Allgemeines

name;
Fairbanks

vorname;
Loki Emelia

spitzname;
Loki

alter;
17 Jahre

geburtstag;
3. Nov. 2004

sternzeichen;
Schütze
» Wer einen Blick auf ein x-beliebiges Ausweisdokument der Hexe wirft, kann anhand der wenigen Informationen darauf bereits einige Schlüsse auf die Person dahinter treffen - zum Beispiel über ihren Namen: Loki Emelia Fairbanks. Mit Sicherheit hatte sie den ein oder anderen Spaß auf Kosten ihres Namens hinnehmen müssen - der Name Loki wird immerhin für gewöhnlich mit nordischer Mythologie oder Superhelden in Verbindung gebracht. Waren die Eltern nun also selbst Fans oder Scherzkekse? Loki selbst weiß es nicht - aber trotz der ganzen Sprüche die sich seit 17 Jahren immer wieder wiederholen, mag sie ihren ersten Vornamen deutlich lieber als ihren zweiten, den sie für altbacken hält und sich deswegen nur mit beiden Namen vorstellt, wenn es aus irgendeinem Grund verlangt wird. Mittlerweile führt sie übrigens eine Liste über die beliebtesten Reaktionen auf ihren Namen und nimmt es mit Humor.
Wer sich ein bisschen mit den Reinblutfamilien der magischen Welt auskennt dürfte aber viel interessierter an ihrem Nachnamen sein. Die Familie Fairbanks war in den Staaten recht einflussreich und bekannt für ihre Blutstreue - dass ihre Wurzeln in Irland liegen wissen heute nicht mehr viele, doch ein paar Ableger des Stammbaums sind ihrer irischen Herkunft bis heute treu geblieben, ebenso wie den alten Idealen. Etwas das Loki selbst erst vor einigen Monaten heraus gefunden hat.



wohnort;
Malahide, Irland
Fairbanks Anwesen

(früher)
Russel, Neuseeland
Gästehaus am Meer

» Die Familie Fairbanks lebt schon seit Generationen auf einem recht ansehnlichem Anwesen in der Nähe von Malahide, direkt am Meer. Das ist aber auch das Einzige was das neue zu Hause in Irland mit Lokis zu Hause in Neuseeland gemeinsam hat - glücklicherweise, denn das Meer ist eine große Liebe der jungen Fairbanks. Kein Wunder, denn bisher hatte diese ihr ganzes Leben in Neuseeland verbracht, um genau zu sein in der Nähe von Russel und umgeben von der Schönheit der Bay of Islands. Die Mutter des kleinen "Wildfangs" hat dort zusammen mit ihrem Freund ein Gästehaus aufgebaut, mit Aussicht auf das endlose Blau. Loki ist also da aufgewachsen wo die meisten Leute nur Urlaub machen, umgeben von Natur und inmitten von freundlichen, entspannten Menschen denen immer ein Lächeln auf den Lippen lag. Es ist wohl nicht verwunderlich, dass Loki diesen Ort unheimlich vermisst.


Aussehen


avatar;
Katya Miro

augenfarbe;
Eisengrau bis Dunkelblau

haarfarbe;
Schokobraun

statur;
jugendlich, sportlich

größe;
1,56m

gewicht;
ca. 53 kg

merkmale;
Sommersprossen
Nasenpiercing



» Alles in Allem kann man nicht sagen, dass Loki irgendwie besonders aus der Masse heraus sticht - ist mit einer Körpergröße von 1,56 Metern vielleicht auch etwas schwierig, aber sie wächst ja auch noch und hat große Hoffnung irgendwann an das oberste Regal in der Küche zu kommen, bis dahin heißt es wohl auf die Küchentheke klettern. Aber Klettern ist ja auch überhaupt kein Problem - das macht sogar Spaß, so wie die meisten Aktivitäten die man normalerweise draußen tätigt und wenn es nur im Gras faulenzen ist. Die Tatsache, dass das Mädchen gerne und viel Zeit außerhalb einengender Mauern verbringt sieht man ihr auch ganz deutlich an: Obwohl der Rest ihrer Familie eher durch blasse Haut auffällt, ist die ihre Stets von der Sonne geküsst - mit Ausnahme der Winterzeit vielleicht, da setzen sich dann ihre irischen Wurzeln wieder durch, auch wenn man durchaus sagen kann, dass diese Blässe an Loki regelrecht unnatürlich wirkt. Auch ihre Statur ist gezeichnet von regelmäßigen Aktivitäten im Freien - zwar ist sie typisch jugendlich, Arme und Beine wirken proportional noch ein wenig zu lang, aber auch deutlich sportlich. Joggen, Schwimmen, Tauchen, in der Natur herum wandern und Klettern auf der Suche nach einem schönen Motiv - all das hinterlässt seine Spuren, obwohl Loki auch zu einem Mittagsschlaf nicht nein sagt und nicht 24 Stunden am Tag durchpowert. Das bedeutet aber auch, dass sie keineswegs muskelbepackt ist, aber zierlich oder gar schmächtig ist sie eben auch nicht. Ein Gurkenglas, kriegt sie sogar ganz alleine auf.
Lokis Kleidung und die Art und Weise wie sie ihre dunkelbraunen Haare trägt haben eines gemeinsam: Sie sind gepflegt, aber trotzdem irgendwie unordentlich und "durch den Wind". Strenge Zöpfe oder ausgeklügelte Frisuren wird man vergeblich suchen, am liebsten trägt das Mädchen ihre Haare nämlich offen und wenn es doch einmal ein Zopf oder ein Dutt sein muss, dann nur sehr locker und einzelne Strähnen, der dunkelbrauen Haare, mit den heller werdenden Spitzen, weigern sich teil dessen zu sein. So entdeckt man auch, dass Lokis Schuluniform hier und da ein paar Mängel aufweist. Eine schepp sitzende Krawatte, eine falsch zugeknöpfte oder nur halb eingesteckte Bluse. In ihrer Freizeit trägt sie meist ungewöhnliche Klamottenkombinationen und die meisten ihrer Kleidungsstücke stammen ohnehin aus Second-Hand Läden, sie liebt es nämlich in diesen herum zu stöbern und gefundenes nach eigenem Belieben zu kombinieren, auch wenn es vielleicht nicht gesellschaftlichen Normen oder irgendwelchen Trenderscheinungen entspricht. Wenn es um Schuhe geht, trägt sie am liebsten feste, praktische Schnürstiefel - die sind im Sommer natürlich eher unpraktisch. Da Loki aber Sandalen auch abgrundtief hässlich findet, verzichtet sie in der Hitze gut und gerne mal auf Schuhwerk. Außerdem rufen heiße Temperaturen sie ohnehin oft ins Wasser, wozu also extra Schuhe für den Sommer kaufen?
In Lokis Gesicht prangen zwei große, wache, immer neugierig in die Welt blickende Augen - manche haben schon gesagt, ihr Blick hätte stets etwas intensives an sich, sodass man sich unter die Lupe genommen fühlt. Was wirklich interessant an den Seelenspiegeln ist, ist deren dramatische Farbveränderung je nach Lichteinfluss. Vor allem in Gebäuden oder bei dämmrigem Licht sind sie in ein mitteldunkles Grau, welches entfernt an Eisen erinnert, getränkt - werden blauer Himmel und Sonnenschein sie regelrecht Saphirblau färben kann. Daran ist überhaupt nichts magisches - aber auffallend ist es dennoch. Lokis Nasenrücken ist mit zahlreichen Sommersprossen besprenkelt, die sich auch über ihren Wangen verteilen aber dort deutlich lichter werden. Ein anderes Merkmal ist der Nasenpiercing an ihrem rechten Nasenflügel, den sie sich durch viele Diskussionen mit ihrer Mutter hat verdienen müssen. Zum Lesen trägt sie außerdem eine Brille.



Besonderes

abstammung;
Reinblut

art;
Hexe

» Zwar ist Loki eine reinblütige Hexe, doch dieser Umstand ist ihr selbst eigentlich überhaupt nicht wichtig - weder bei sich selbst, noch bei ihren Mitmenschen. Grund dafür ist vor allem die Erziehung ihrer Mutter, die großen Wert darauf gelegt hat ihre Tochter von der üblichen "Reinblüter-Philosophie" fern zu halten, da sie die Ansichten dieser nicht mehr teilte. Nicht zuletzt war dies immerhin der Grund, warum Lokis Mutter überhaupt mit ihr nach Neuseeland abgehauen war. Aber es würde auch nicht zu ihrem Charakter passen, andere aufgrund ihrer Herkunft zu beurteilen. Dennoch fühlt sie einen inneren Konflikt, seit sie zu ihrer Familie in Irland gezogen ist - die großen Wert auf die Erhaltung des Blutes legt. Zwar hat sie ihre Meinung nicht geändert, doch sie denkt mehr über das alles nach und will vor allem ihren Großvater nur ungerne enttäuschen, weswegen sie dem Gegenüber ihre eigentlichen Ansichten noch nicht geteilt hat und so tut als würde sie ihm zustimmen.


Z A U B E R S T A B

Weißdorn mit Fwuuper-Feder Kern, 10 ¼ Zoll, leicht biegsam
A N I M A G U S

✖ nicht erlernt
würde aber gerne
I R R W I C H T

Vögel, welche tot vom Himmel fallen
P A T R O N U S

Spatz
(Haussperling)

Haustiere;
Der Dude (Laubfrosch)

Howl
(Kater)


» Als die Tierfreundin die sie nun einmal ist, ist es nicht weiter verwunderlich, dass Loki zwei Haustiere ihr eigen nennt, die sie auch beide nach Hogwarts begleiten.
Einmal wäre da Der Dude, ein Gold-Laubfrosch, um den die Hexe sich seit ihrem 9. Lebensjahr kümmert. Er hat eine limetten-grüne Grundfärbung, welche von braunen Streifen durchzogen wird und goldfarbene, große Augen. Außerdem ist er etwa 11 Zentimeter groß. Obwohl sein Name weder besonders kreativ ist noch wie ein richtiger Name wirkt, ist er Loki unheimlich wichtig und man kann oft beobachten wie sie mit ihm redet, auch wenn die Gespräche eher einseitig sind. Vermutlich weiß er mehr über sie als ihr eigenes Tagebuch, aber immerhin sind Geheimnisse bei ihm auch gut aufgehoben.

Dann wäre da noch Howl, ein pechschwarzer Kater mit langem, dichtem Fell und bernsteinfarbenen Augen. Loki kann weder sagen wie alt Howl ist, noch ob er einer bestimmten Rasse angehört oder doch ein Mischling ist - denn sie ist ihm das erste Mal kurz nach ihrem Umzug nach Irland begegnet, wo er um das Familienanwesen herum wanderte. Er war recht abgemagert und sein Fell war verfilzt, was Loki zu der Annahme brachte, dass er vermutlich nicht bei Menschen lebte und sie gab ihm etwas zu Essen. In der darauffolgenden Nacht blieb das Tier auf dem Grundstück und miaute furchtbar laut, was so manchem Fairbanks eine schlaflose Nacht bescherte. Dies wiederholte sich für ein paar Tage, ehe Loki die Erlaubnis bekam Howl ins Haus zu lassen und sich um ihn zu kümmern. Seitdem ist der Kater recht fixiert auf das Mädchen - aber auch irgendwie zu faul um ihr überall hin zu folgen. Stattdessen hat er ein sehr aufmerksames Auge auf sie, wenn sie sich in seiner Nähe befindet und kann es nicht sonderlich gut leiden, wenn ihm fremde Personen ihr zu nahe kommen.

Familie

mutter;
Maple Fairbanks
geb. Rowle


✽ 1982 | Reinblüterin | freischaffende Künstlerin | ehem. Ravenclaw | im Februar 2021 verstorben

» Maple war eine dieser Persönlichkeiten, die man nur einmal trifft - dann jedoch nicht so schnell wieder vergisst. Ihre ausgelassene Fröhlichkeit und ihr herzliches Wesen wirkte meist regelrecht ansteckend auf ihr Umfeld und sie behandelte jeden wie einen jahrelangen, engen Freund. Doch so offen und unbeschwert sie auch wirkte, am Ende war sie selbst für ihre Familie oft ein Buch mit sieben Siegeln. So war es für alle ein großer Schock, als sie ihren Ehemann verließ um dann mit einem Muggel durchzubrennen. Woher dieser plötzliche Sinneswandel kam weiß bis heute niemand - denn zuvor hatte sie sich nichts anmerken lassen und vor allem die Ideale ihrer Familie geteilt, die sie danach regelrecht verteufelte.
Für Loki war Maple sowohl die wichtigste Bezugsperson, ihr Vorbild als auch ihre beste Freundin - dementsprechend groß war das Loch, welches sie mit ihrem Tod bei einem Autounfall hinterließ. Außerdem wurden mit diesem Tod auch einige Lügen aufgedeckt, die sie ihrer Tochter erzählt hatte - vor allem bezüglich ihres Vaters Cain - deswegen äußert sich die Trauer von Loki auch hauptsächlich durch Wut und sie will nicht wirklich über ihre Mutter oder deren Tod sprechen.

"stiefvater";
Scott White

✽ 1978 | Muggel | Architekt & Betreiber des Gästehauses in Russel | Moralischer Kompass und Sorgenbär

» Kennt ihr Baloo den Bär? Aus dem Dschugelbuch? Wäre Baloo ein Mensch, so erhielte man Scott White. Er ist von großer, vielleicht sogar einschüchternder Gestalt, muskulös besitzt aber dennoch eine kleine Fettschicht über den Muskeln und ist von der eher gemütlichen Sorte. Wilde, nicht zu lange, strubbelige Haare die schon früh ergraut sind und der immerwährende drei Tage Bart haben schon immer gut zu ihm gepasst. So ein Typ ist Scott. Ein herzensguter, ehrlicher Mensch - der jedoch keinen Spaß verstand wenn man seine "Mädchen" in Gefahr brachte. Dann konnte man ihn erst richtig kennen lernen. Im Scherz hat Maple immer ihm die Schuld gegeben, dass Loki nie einen Jungen mit nach Hause brachte. Loki wusste schon immer, dass Scott nicht ihr Vater war - daraus hat nie jemand ein großes Geheimnis gemacht, das änderte jedoch nichts daran, dass er dennoch eine Vaterfigur für sie war. Nicht verwunderlich, die Beiden verbrachten unheimlich viel Zeit miteinander - hatten beide einen Hang für die Natur und die Liebe zu Pflanzen hat Loki definitiv von ihm übernommen. Scott gab sich große Mühe - auch wenn diese ganze Sache mit der Magie definitiv neu für ihn war und er nicht immer wusste wie er damit umgehen sollte. Letztlich plagten ihn auch nach all den Jahren noch Gewissensbisse - einmal weil er Cain seine Frau weggenommen hatte (von der er wusste, dass sie verheiratet war) - andererseits weil er sich nicht sicher war, ob Maple immer die richtigen Entscheidungen getroffen hatte. Aber gegen die tiefe Liebe die er ihr und schließlich auch Loki gegenüber empfand kam auch sein schlechtes Gewissen nicht an. Erst als Maple starb - und damit auch ein Teil von ihm selbst - musste er seinem Gewissen nachgeben und kontaktierte Cain Fairbanks. Es ging eine Weile hin und her, doch es war nicht sonderlich schwer für die Familie Fairbanks den Muggel davon zu überzeugen, dass er sich um eine junge Hexe unmöglich kümmern konnte so wie sie es konnten, weil er zu wenig von der magischen Welt verstand. Am Anfang war Loki ziemlich wütend auf ihn, weil es sich für sie anfühlte, als würde er sie einfach los werden wollen - nach einigen Monaten vermisste sie ihn jedoch zu sehr um den Kontakt einfach abzubrechen. Seitdem schreiben sie sich ab und zu, auch wenn Loki sich noch immer unsicher ist, ob er sie wirklich jemals so gern gehabt hat, wie sie eigentlich angenommen hatte - oder ob er sie am Ende nur wegen ihrer Mutter toleriert hat.


vater;
Cain Fairbanks

✽ 1980 | Reinblüter | Auror (Mysteriumsabteilung) | ehem. Slytherin | eigentlich ein Fremder

» Cain Fairbanks ist den Anforderungen seiner Familie definitiv gerecht geworden. Talentiert, intelligent und erfolgreich verfolgt er dieselben Ideale, welche die Familie Fairbanks schon seit Generationen in Ehren hält. Als er dann seine große Liebe, Maple Rowle, heiratete und damit auch das Blut der Familie rein hielt, wäre sein Vater beinahe vor stolz geplatzt - nicht ahnend, dass Maple sich kurz nach der Geburt des gemeinsamen Kindes aus dem Staub machen würde. Daraufhin begann es Kritik zu hageln. Er hätte sich nicht genügend bemüht, sollte wenigstens dafür sorgen, dass seine Tochter bei ihm aufwachsen würde und dergleichen. Das war das erste und einzige Mal, dass er nicht das tat was von ihm erwartet wurde. Allerdings heiratete er einige Jahre später wieder und schien mit der ganzen Sache abgeschlossen zu haben. Als Loki vor wenigen Monaten dann wieder im Familien-Anwesen einzog, nach dem Tod ihrer Mutter, fand Cain sich in einer Situation wieder mit der nicht umzugehen wusste - ebenso wenig wie Loki selbst. da die beiden bis dato keinerlei Kontakt miteinander hatten. Seit dem war jedes Gespräch der Beiden eher unbeholfen, nicht, dass es besonders viele gegeben hätte. Loki ist sich nicht sicher, ob er einfach kein Interesse an ihr hat oder selbst nicht weiß was er sagen soll, aber eigentlich ist es ihr irgendwie recht - denn sie weiß auch nie wie sie ihm gegenüber treten soll, aber alles in allem wirkt er nicht wie der Mann den Lokis Mutter beschrieben hat - ganz im Gegenteil, eigentlich ist er sehr nett.


stiefmutter;
Arya Fairbanks

✽ 1986 | Reinblüterin | Hausfrau | Ilvermony-Absolventin | die Frau an der Seite meines Vaters

» Wenn man eine großgewachsene, schlanke Frau mit einem Werbe-Lächeln neben Cain Fairbanks gesehen hat, dann liegt die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es sich dabei um seine Frau Arya gehandelt hat. Nach Cains erster Ehe, hatte dieser eigentlich keine Ambitionen das zu wiederholen. Die Familie dachte sich daher sie sollte ein wenig nachhelfen. Das Getuschel reichte über den großen Teich, bis hin zu Familienmitgliedern in den USA. Da gab es irgendeinen Familienfreund einer anderen Reinblüterfamilie, mit einer Tochter - nur ein paar Jahre jünger als der den es unter den Hut zu bringen galt. Ein Treffen wurde vereinbart und die beiden lernten sich kennen. Zwar war das alles arrangiert, aber letzten Endes lag die Entscheidung bei den beiden Betroffenen es miteinander zu versuchen. Zugegebenermaßen, jugendlicher Leichtsinn und Leidenschaft wie in Cains erster Ehe blieb aus, dafür herrschte von Anfang an Respekt und Verständnis. Vor etwa 9 Jahren dann läuteten die Hochzeitsglocken und seitdem führt das Paar eine Bilderbuch-Ehe. Das Bild sollte einen ersten kleinen Knick bekommen als beschlossen wurde, dass Loki ins Familien-Anwesen umziehen sollte, denn eigentlich war Arya damit nicht einverstanden. Da hatte sich Cains Vater durchgesetzt. Als Loki also mit Sack und Pack wie ein geprügelter Hund vor der Tür stand, wurde sie von einem oberflächlichem, gekünsteltem Lächeln von ihrer Stiefmutter begrüßt - und Loki mag ein bisschen langsam darin sein Situationen einzuschätzen, aber selbst sie spürte, dass Arya sie eigentlich nicht wirklich da haben wollte. Dennoch war Arya nie abfällig oder unfreundlich zu ihr, sie blieb lediglich auf Distanz. Deswegen weiß Loki weder wie sie so ist, noch ob sie mit ihr zurecht kommen könnte. Allmählich scheint es Theodore, Aryas größter Schatz, zu sein der das Eis ein bisschen bricht - denn wenn er Zeit mit seiner großen Schwester verbringt kann man manchmal Arya dabei ertappen wie sie das Treiben der beiden mit einem liebevollem Lächeln beobachtet.


halbbruder;
Theodore Fairbanks

✽ 2015 | Reinblüter | Schüler | wohlbehüteter Schatz der Familie & Nervensäge

» Schlüge man das Wort 'Goldjunge' im Lexikon nach sollte, Lokis Meinung nach, ein Bild von Theodore Fairbanks auftauchen. Nachdem Cain wieder geheiratet hatte, dauerte es nur wenige Jahre bevor Theodore geboren wurde und die ganze Familie damit begann das Kind zu verhätscheln. Das Beste war schon immer gerade gut genug für ihn und auch nur das Beste wurde von ihm erwartet. Was jedoch wirklich Besonders an ihm ist, ist die Tatsache, dass er diesem Druck bislang stand hielt und alles andere als einfach nur ein verwöhntes Kind ist. Ganz im Gegenteil, für sein Alter ist er schon unheimlich klug und geradezu gerissen. Nichtsdestotrotz ist er trotzdem ein Kind, spielt gerne und wie Loki herausfinden durfte, ist er öfter zu Streichen aufgelegt als es ihr eigentlich lieb ist. Sie selbst weiß noch nicht so recht, wie sie zu ihm stehen soll - es ist auch irgendwie komisch auf einmal einen sechsjährigen Bruder zu haben, von dem man zuvor nichts wusste. Er jedoch scheint es ganz gut zu finden kein Einzelkind mehr zu sein und versucht immer mal Zeit mit seiner großen Halbschwester zu verbringen.


großvater;
Alexander Callum Fairbanks

✽ 1953 | Reinblüter | ehem. Auror (Geisterbehörde) | ehem. Slytherin | neu gewonnener 'Lehrmeister'

» Sicherlich, der Grund weswegen Loki nach Irland und damit zu Familie Fairbanks zurück kehrte war ein äußerst tragischer - aber wenn es jemanden gab, der in alledem auch etwas Gutes sah, war es Alexander Callum Fairbanks. Lokis Großvater (väterlicherseits) hatte seinem Sohn seit Maples Verschwinden nach Neuseeland, regelrecht gepredigt, dass das eigene Fleisch und Blut bei der Familie aufwachsen musste und nicht irgendwo im 'Niemandsland'. Cains Entscheidung keinerlei Finger zu rühren um Loki nach Hause zu bringen stieß ihm auch nach all den Jahren noch sauer auf. Ein Skandal für die Familie. Wenn man ihn fragte, hatte also etwas Furchtbares zu der einzig richtigen Sache geführt und diesmal wollte er es nicht seinem Sohn überlassen, dass es richtig lief. So war Alexander seit Lokis Einzug immer in ihrer Nähe, hatte ein offenes Ohr für sie und teilte sein Wissen - und vorsichtig auch seine Überzeugungen - mit ihr. Dies führte in einem relativ kurzen Zeitraum dazu, dass er zu einer wichtigen Bezugsperson für Loki wurde und sie ihm letztendlich sogar mehr traute als ihrem Vater, obwohl sie natürlich auch festgestellt hatte, dass er oftmals völlig andere Ansichten hatte als sie. Sie sieht zu ihrem Großvater auf und will ihn nur ungerne enttäuschen, was allmählich zu einer Art Zwickmühle führt.



verwandtschaft;
Fairbanks, Rowle
Es war schon irgendwie komisch, ihr ganzes Leben lang war Lokis Nachname, einfach nur ihr Nachname. Niemals hätte sie diesem besondere Bedeutung zugesprochen. Es war für sie ganz normal, dass ihre Familie einfach nur ihre Mutter und deren Freund waren und sie hatte ihre Herkunft nie hinterfragt. Mit dem Tod ihrer Mutter änderte sich so einiges. Sie stellte fest, dass sie die 'richtige' Familie Fairbanks gar nicht kannte und erst jetzt kennen lernte. Auf einmal stand dieser Name, den sie schon ihr ganzes Leben völlig unbekümmert trug, für Ideale. Aber nicht nur das - erst jetzt erfuhr Loki auch den Mädchennamen ihrer Mutter: Rowle. Eine Familie die für ähnliche Ideale stand, die sie jedoch nicht kennen lernen sollte - denn für diese war Maple schon vor vielen Jahren 'gestorben' und Loki damit auch irgendwie.



Hogwarts

J A H R G A N G

6. Jahrgang
(seit Okt 2021 auf Hogwarts)
Q U I D D I T C H P O S I T I O N

früher Jäger
(momentan nicht im Team)
H A U S

Ravenclaw

A G s & C L U B S

Flug-AG, Tanzclub
Schülerzeitung (Fotografin)
S O N S T I G E S - A M T

-/-


lieblingsfächer;
Zaubertränke
Kräuterkunde
Astronomie


hassfächer;
Artihmantik

» Eigentlich ist der "Beruf" Schüler für Loki perfekt - was ein Grund dafür sein könnte, weswegen sie sich so schwer mit der Zukunftsplanung und einem Berufswunsch tut. Sie lernt unheimlich gerne und ist neugierig - und obwohl sie sich und das Leben eigentlich gar nicht so ernst nimmt, ist sie ziemlich fleißig und macht meist mehr als erwartet wird. Kein Wunder, dass das intelligente und wissbegierige Kind in Ravenclaw gelandet ist und kein Wunder, dass sie eigentlich alle Fächer gerne mag. Es gibt eben nur ein paar, die mag sie noch viel lieber - ihre große Leidenschaft Zaubertränke beispielsweise, oder Kräuterkunde - denn mit Pflanzen hat das Mädchen sich schon immer gerne beschäftigt und nicht zuletzt Astronomie ... weil... Sterne? Doch auch wenn Loki an allem Interesse hat, ist es eben doch so das Ausnahmen die Regel bestätigten. So empfindet die Hexe einen tiefen Hass, wenn sie auch nur an Arithmantik denkt. Überhaupt kann sie mit Zahlen einfach nicht besonders gut - Mathematik war da auch schon so ein Problem. Jahreszahlen merken? Unmöglich. Dann verbindet man auch noch etwas, das sie eigentlich interessiert mit Zahlen? Blasphemie!


Wahlfach ab dem 3. Jahrgang

Arithmantik ✦ Weissagung ✦ Magiezoologie

Fächerwahl ab dem 6. Jahrgang

Zaubertränke ✦ Kräuterkunde ✦ Verwandlung ✦ Zauberkunst ✦ VGDDK ✦ Wahrsagen ✦ Astronomie ✦ PMG



berufswunsch;
-/-

» Die meisten anderen Schüler in ihrem Alter haben sicherlich schon einen groben Plan, was sie später einmal werden wollen - Loki ist jedoch noch sehr unentschlossen und mag die Frage danach auch nicht sonderlich. Ihr Großvater würde sie am liebsten in einer Position im Zaubereiministerium sehen, sie selbst zieht das jedoch überhaupt nicht in Betracht.


Persönlichkeit

charakter;

Wir alle kennen diese Mädchen aus der Schule, die nie etwas sagen außer der Lehrer bringt sie dazu und deren Stimme man nur von ihrem verhaltenen Lachen kennt. Die Sorte Mädchen deren Gedanken ein Rätsel bleiben und die sich zurück ziehen - nun Loki ist das genaue Gegenteil dieser Mädchen. Sie hat ihren ganz eigenen Kopf und das lässt sie die Welt auch wissen, manchmal bis zu einem Punkt, an dem sich ihre Umgebung wünschen würde, sie wäre eines dieser zuerst beschriebenen Mädchen. Doch dafür ist sie zu ausgelassen und zu direkt. Natürlich kann sie auch einmal die Rolle der Beobachterin einnehmen, vor allem wenn sie versuchen möchte eine Situation oder eine Person einzuschätzen - doch viel öfter wird man erleben, dass dieses Mädchen redet, lacht und alberne Gedankengänge mit ihren Mitmenschen teilt. Überhaupt sind Lokis Gedanken nur in seltenen Fällen mysteriös, oftmals kommt der Inhalt ihres Kopfes ungefiltert zwischen ihren Lippen hervor. Dann wird man feststellen, dass Lokis Gedankenwelt ein ziemliches Chaos sein kann: Gedankensprünge, Exkurse, triviales Wissen zu irgendwelchen Themen, die scheinbar nichts mit dem vorherigen Gedanken zu tun hatten. Da folgt fundiertes, akademisches Wissen auf kindische Träumereien und Wortneuschöpfungen. Vor allem wenn ein solches Chaos in Lokis Gedanken ausgebrochen ist, sprudelt dieses regelrecht aus ihr hervor - ist sie entspannt, dann plappert sie auch nicht so viel. Aber nur weil sie nicht "plappert", heißt das nicht, dass ihre Worte immer mit Bedacht gewählt sind. Viel eher wird man ihrem frechen Mundwerk ausgesetzt, dass vieles viel zu direkt anspricht und nur selten ein Blatt vor den Mund nimmt. Man muss verstehen, dass die Hexe zwar gerne unter Leuten ist und selbst völlig Fremden meist einen erheblichen Vertrauensvorschuss gibt, aber im Prinzip ist sie in zwischenmenschlichen und emotionalen Dingen ziemlich aufgeschmissen. Als würde man einem Fisch Fahrrad fahren beibringen wollen. Sie versagt total darin wenn es darum geht Empathie zu beweisen und zu erkennen, wie es anderen geht und was gerade wirklich angebracht ist. Es ist nicht so, dass sie nicht mitfühlend sein kann und will - es fällt ihr nur schwer das auch umzusetzen. Vor allem weil ihr ernste Situationen überhaupt nicht liegen. Diesen entflieht sie fast immer mit einem frechem oder lustigem Spruch um den Ernst ins Lächerliche zu ziehen - und oftmals funktioniert das und sie hat für Gute Laune gesorgt - aber mindestens genauso oft geht es schief, weil der Moment und ihre Worte einfach völlig unangebracht waren. Sie selbst nimmt das ganze Leben einfach nicht zu ernst, weswegen es ihr schwer fällt sich in jene hinein zu versetzen die es tun. Aber Loki geht diesen Situationen dennoch nicht aus dem Weg, obwohl sie selbst weiß, dass sie entweder in ein Fettnäpfchen tritt oder ihre Hilfeversuche schief gehen, denn um ehrlich zu sein fällt es ihr ziemlich schwer sich nicht einzumischen. Sie hat zumindest eine Meinung zu fast allem und mit der krümelt sie ganz gerne herum - außerdem ist auch ihre allgemeine Hilfsbereitschaft nicht zu verachten. Am Ende des Tages hat sie lieber versucht zu helfen und ist gescheitert, als nichts getan zu haben. Außerdem nimmt Loki eine gute Herausforderung immer gerne an - ist sie nun körperlicher oder geistiger Natur. Ein Wettrennen? Klar! Eine Runde Zauberschach? Warum spielen wir noch nicht? Philosophische Rätsel? Lass' mich nur kurz darüber nachdenken. Es ist ein bisschen wie mit einem intelligenten Hund, der will auch gefördert werden - außerdem möchte Loki sich gerne beweisen. Das könnte auch der Grund für ihre ganzen Hobbys sein, neben ihrer Neugierde und der Tatsache, dass sie sich beinahe für alles begeistern kann. Sie lebt ihre Kreativität durch's Fotografieren aus, tobt sich körperlich durch's Schwimmen oder Joggen aus und ihre Neugierde lässt sie lernen was das Zeug hält, mit Zaubertränken experimentieren oder sich über verschiedenste Pflanzen schlau machen die sie auch gerne selber züchtet und pflegt. Sie wirkt auf viele deswegen, als sei sie immerzu beschäftigt, doch tatsächlich kann sie dennoch auf die Bremse drücken. Sie träumt und schläft glücklicherweise auch sehr gerne. Nicht selten findet man sie bei einem Nickerchen unter einem Baum - manchmal über einem guten Buch. Auch Tagträumereien hängt sie oft nach, dann sitzt sie irgendwo und starrt scheinbar ins Nichts oder grinst einfach nur so in sich hinein. Sie weiß es zu schätzen einfach nur entspannt irgendwo existieren zu können, ohne sich ständig beschäftigen zu müssen - das muss eben auch mal sein - so ein unbesorgtes herum gammeln.
Loki macht sich grundsätzlich nicht allzu viele Sorgen vorab, man kann mit Fug und Recht sagen sie lebt genau im hier und jetzt, lebt sozusagen für den Tag. Sie sieht keinen Sinn Probleme zu wälzen, die noch gar nicht existieren oder Möglichkeiten durchzugehen wie bestimmte Dinge laufen könnten. Sie macht einfach oder wartet ab wenn sie selbst keinen Einfluss hat, dann wird sie schon sehen wohin es führt. Überhaupt ist sie die meiste Zeit über recht entspannt, auf den ein oder anderen mag das beinahe schon gleichgültig wirken aber so ist es keineswegs. Nun gut, vielleicht manchmal. Ihre Entspanntheit führt aber auf jeden Fall dazu, wie unorganisiert die junge Fairbanks im Allgemeinen so ist. Ihre Lernunterlagen sind ein absolutes Durcheinander, nicht selten zieht sie zwei verschiedene Socken an und wie oft sie so verschläft kann man kaum noch zählen. Sie schreibt sich wichtige Termine des öfteren auf, weil das sie verfolgende Chaos sie auch ziemlich zerstreut macht, aber die meiste Zeit über verliert sie auch diese Notizen und ist dann genau so schlau wie vorher. Sie ist einfach niemand der sich tabellarische Tagespläne macht und alles ordentlich abheftet - und obwohl es sie eigentlich auch nicht kümmert, alles andere als perfekt zu sein - erlebt man sie dennoch recht oft "durch den Wind", wenn sie beispielsweise eh schon zu spät ist und sich dann vielleicht auch noch verläuft, denn jeder Stein hat eine bessere Orientierung als sie. Außerdem ist sie auch noch verdammt abergläubisch und das hält sie öfter auf als man im ersten Moment vielleicht denken mag.
Was auch nicht unerwähnt bleiben sollte ist die Tatsache, dass Loki durchaus ziemlich giftig werden kann, wenn man sie einmal wütend gemacht hat. So entspannt sie ist und so präsent ihr Honigkuchen-Pferd Wesen auch sein mag - manchmal läuft man bei ihr regelrecht auf rohen Eiern. Vor allem seit dem Tod ihrer Mutter scheint sie ziemlich empfindlich geworden zu sein. Abgesehen von offensichtlichen Dingen die sie wütend machen, kann man vor allem Gefahr laufen Opfer ihrer Wut zu werden, wenn man sie in irgendeiner Weise unter Druck setzt oder eine Entscheidung erzwingen will. Sie zeigt es nie und macht ihre eigenen Probleme oftmals mit sich selbst aus, doch sie hat wie jeder andere Teenager eben auch welche und führt einen inneren Krieg der erst noch entscheiden soll, zu was für einer Person sie werden will. So wenig sie mit den Gefühlen anderer umgehen kann, so wenig kann sie mit ihren eigenen Emotionen umgehen - löst man also welche aus, mit denen sie nicht umzugehen weiß läuft man auch Gefahr Zeuge ihrer bösen Zunge zu werden. Ist Loki erst mal wütend verhält sie sich meist passiv aggressiv, ausgeschmückt mit einer Menge Sarkasmus und nicht selten auch Worten unter der Gürtellinie. Man kann sich zwar auch sicher sein, dass sie über ihr Verhalten reflektiert und sich entschuldigen wird (wenn sie das Gefühl hat im Unrecht gewesen zu sein) aber oftmals ist es dann auch schon zu spät, denn Worte können eben auch sehr machtvoll sein und große Schäden anrichten, vor allem auf zwischenmenschlicher Ebene.



V O R L I E B E N

Wasser & Gewässer jeder Art ✦ Der Nachthimmel ✦ Herausforderungen ✦ Bücher ✦ Fotos ✦ Süßigkeiten ✦ Tiere aller Art (außer Gänse) ✦ Sagen, Legenden, Geschichten ✦ Rätsel ✦ zu schwimmen/zu tauchen ✦ fliegen ✦ Deckenhöhlen ✦ Pizza ✦ Freiheit ✦ Tagträume ✦ Pflanzen ✦ Der Geruch von Sommerregen ✦ Zauberschach
A B N E I G U N G E N

Ernste Themen ✦ Pessimistische Menschen ✦ Vorurteile jeder Art ✦ eingestaubte Verhaltensregeln ✦ wenn man ihr sagt, sie könne etwas nicht ✦ Engstirnige Menschen ✦ Äpfel ✦ Großstädte ✦ Angelhaken ✦ Morgens aufstehen ✦ Hektik ✦ Gänse ✦ Arithmantik ✦ Zahlen & Mathematik ✦ verliebt zu sein ✦ Kaffee ✦ Versprechen ✦ Sandalen

H O B B Y S

Schwimmen/Tauchen ✦ Fotografieren ✦ Quidditch ✦ Zauberschach ✦ Lesen ✦ Lernen ✦ Zaubertränke brauen ✦ Nickerchen machen (am liebsten draußen) ✦ Rätsel lösen ✦ sich um ihre Pflanzen kümmern ✦ Laufen/Joggen

S T Ä R K E N

Träumereien ✦ auf dem Besen fliegen ✦ neues Wissen aneignen (wenn interessiert daran) ✦ Gute Laune verbreiten ✦ Sport (Schwimmen, Laufen) ✦ Entschlossen ✦ ihre Neugierde ✦ Hilfsbereitschaft ✦ Grüner Daumen ✦ Fotografieren ✦ seelenruhig schlafen wie ein Stein
S C H W Ä C H E N

Kochen/Backen ✦ mangelnde Empathie ✦ vorlaut ✦ mischt sich oft ein ✦ zwiegespalten ✦ Angst vor Gänsen ✦ Zerstreut/Unorganisiert ✦ zu direkt ✦ alles was mit Zahlen zu tun hat ✦ Morgenmuffel & Langschläfer ✦ Unordentlich ✦ Aberglaube ✦ Ziellos ✦ orientierungslos, verläuft sich


lebenslauf;

Nov. 2004

Dez. 2006

Mai 2011

Okt. 2015

Apr. 2020

Feb. 2021

Mär. 2021

Jul. 2021

Okt. 2021



Geburt in Malahide, Irland

Umzug nach Russel, Bay of Islands, Neuseeland

zaubert das erste Mal (versehentlich) mit dem Zauberstab ihrer Mutter

beginnt ihre schulische Ausbildung an der Leighton Academy for aspiring Witches and Wizards

erlernt den Patronus-Zauber durch ihre Mutter

Tod von Lokis Mutter durch einen Autounfall

verlässt die Leighton Academy

Umzug zurück nach Malahide, Irland

nimmt ihre magische Ausbildung auf Hogwarts wieder auf





lebensmotto;
"Wer sich sorgt leidet zwei Mal"



Bekanntschaften
Sexuelle Orientierung: ungewiss, fühlte sich bisher aber nur zu Männern hingezogen
Status: Single
Vergeben an: -/-
Ex-Beziehungen: -/-
Freunde: Annabeth Cartwright, Lysander Scamander, Lorcan Scamander, Raphael Paul
Bester Freund: Isaac Cartwright, Aaron Ribbons
Beste Freundin: Mila Cartwright
Affären: Mark Flint
Bekannte: Adam Cartwright, Cole Thornten, Mark Flint, Akira Moriyama
Feinde: nicht bekannt
Zitieren